Specials
 Banner

Mit Shiatsu durch eine unbeschwerte Schwangerschaft

Die Zeit der Schwangerschaft bringt für die werdende Mutter viele Veränderungen mit sich – körperlich wie auch emotional. Neben der zunehmenden Beweglichkeitseinschränkung durch den wachsenden Bauch kommen oft noch Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Sodbrennen hinzu, die den Alltag zusätzlich belasten.

Mit der Unterstützung von Shiatsu-Techniken kann die werdende Mutter geistig zur Ruhe kommen, sich entspannen und gezielt Entlastung sowie Linderung für ihre jeweilige körperliche Beschwerde finden.

Shiatsu (jap. shi – Finger und jap. atsu - Druck) ist eine in Japan anerkannte ganzheitliche Behandlungsmethode der TJM (Traditionellen Japanischen Medizin), die gerade für die benannten Anwendungsgebiete eine hilfreiche Unterstützung bietet.

Lehrinhalte
  • Vermittlung der speziellen, leicht erlernbaren Shiatsu-Techniken zur Behandlung von Schwangeren und deren praktische Anwendung in den unterschiedlichen Phasen der Schwangerschaft.
  • Anwendungsgebiete u.a. bei Sodbrennen, Morgenübelkeit, Darmträgheit, Schwangerschaftsbedingte Kurzatmigkeit, Entspannung für den Rücken
Zielgruppe
  • Hebammen
  • Therapeuten und
  • all diejenigen, die mit Schwangeren arbeiten

Termine

Aufgrund der aktuellen Situation und behördlichen Anordnungen unterstützen wir die Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionsgefahr durch Covid-19 und sagen alle Präsenzveranstaltungen bis einschließlich April 2020 ab.

Neue Termine bzw. Ersatztermine werden wir in einem Rundschreiben und auf unserer Homepage bekannt geben, sobald wir die Situation überschauen und wieder planen können.

Passen Sie bis dahin gut auf sich auf, halten Sie bitte die Hygiene- und Abstandsempfehlungen ein und bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen
Ihr aceki Team