aceki e.V. Logo

Samurai-Programm im Pflegealltag

Samurai-Programm für Senioren

Berührungen sind ein Mittel zur Kommunikation und sollten in der Altenpflege und -betreuung einen hohen Stellenwert einnehmen.

Im Kurs "Samurai-Programm im Pflegealltag" werden Techniken zur Einzelaktivierung überwiegend immobiler Menschen von Bewohnern mit Demenz vorgestellt und eingeübt. Sie sind dabei in ihrem Ablauf an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Personengruppe angepasst. Die Techniken zur Einzelaktivierung können auch von Angehörigen von Bewohnern und Ehrenamtlichen durchgeführt werden.

Neben Informationen zum Umgang mit Demenz gibt es praktische Tipps und Unterstützung bei der Umsetzung konkreter Projekte.

Der Kurs „Samurai im Pflegealltag“ wird als Inhouse-Schulung in Pflegeeinrichtungen o.ä. angeboten – dazu gesonderte Informationen anfordern.

Lehrinhalte
  • Einsatz- und Variationsmöglichkeiten des Programms zur Einzelbehandlung für immobile Personen
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Pflegebedürftigen
  • Indikationen, Kontraindikationen und Risikofaktoren
  • Tipps zur Unterstützung bei Befindlichkeitsstörungen
  • Möglichkeiten zur Stärkung der eigenen Ressourcen
  • Grundlagenwissen Demenz und was das im Umgang mit Erkrankten bedeutet
  • Gestaltungsmöglichkeiten attraktiver Angebote für Alten- und Pflegeheime
Voraussetzungen
  • Samurai-Programm für Senioren – Bewegen und Bewegtwerden
Zielgruppe
  • im Pflegebereich Tätige
  • pflegende Angehörige