Samurai-Programm
 Banner

Samurai-Programm für Senioren

Aus dem ursprünglich für den Einsatz in der Schule entwickelten Samurai-Programm wurde eine abgewandelte Form gemeinsam für und mit Senioren entwickelt, das den besonderen Bedürfnissen und Fähigkeiten älterer Menschen Rechnung trägt. Ziel ist es, den Senioren die gegenseitige Behandlung zu ermöglichen sowie für Angehörige und Pflegekräfte eine einfach erlernbare Methode zur Unterstützung zu vermitteln. Die Übungen können leicht in den Alltag integriert und schnell und einfach auch an Angehörige von Bewohnern und Ehrenamtliche vermittelt werden.

In zwei getrennt buchbaren Praxis-Seminaren werden Gruppenangebote zur Aktivierung mobiler älterer Menschen (Bewegen und Bewegtwerden) vermittelt sowie Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Programm beim Vorliegen von Bewegungseinschränkungen modifiziert werden kann. Darauf basierend vermittelt die Kurseinheit Samurai-Programm im Pflegealltag Techniken zur Einzelaktivierung überwiegend immobiler Menschen und von Bewohnern mit Demenz. Ebenfalls wird Hintergrundwissen zum Umgang mit Demenz und den Strukturen in Alters- und Pflegeheimen für Shiatsu-Praktizierende vorgestellt.

Das Besondere am Samurai-Programm für Senioren ist, dass alle Beteiligten von der Anwendung dieser Bewegungsangebote profitieren. Sie stimulieren nicht nur den alten Menschen, sondern auch den Behandler. Dieser nimmt etwas Abstand von der funktionalen Pflege und dem Alltagsstress und hat das angenehme Gefühl, etwas für die Seele des Menschen und auch für sich selbst getan zu haben.