Schliessen
Markus Edtmayr
Markus Edtmayr
Shiatsu-Praktiker

Wie kam es, dass Du Dich auf die Behandlung von Babys und Kindern spezialisiert hast?

Um von Shiatsu leben zu können, ist es in unserer Branche üblich, meist noch Yoga oder Qi Gong oder artverwandte Dienstleistungen anzubieten. Ich wollte das nicht, ich bin „SHIATSU-PRAKTIKER" und habe einen Weg gesucht mein Angebot zu erweitern und so kam eines zum anderen. Für mich fühlt es sich rund an, mit BabyShiatsu habe ich ein weiteres Tool im Angebot und mache das was ich am besten kann: "Shiatsu in allen Lebenslagen und für alle Altersgruppen“.

Was begeistert Dich besonders am BabyShiatsu?

"Die Zielgruppe“ – ich meine die Babys an sich sind ein Wunder und einfach toll, und wann hätte ich sonst die Gelegenheit, mit diesen Wesen in Kontakt zu treten. Scherz beiseite, ich denke mir oft: Schade, dass ich dieses Wissen nicht schon bei der Geburt meiner Tochter hatte! Als Eltern oder Vater denkst du dir immer: Hätte ich dies gemacht oder jenes oder auf XY noch Rücksicht genommen … ich denke das ist völlig normal und wird immer so sein. Aber gerade mit BabyShiatsu bin ich mir sicher dass du diesen Weg bewusster erlebst und die Zeit, die du dein Kind begleitest, sehr bereichern kannst.

Vor allem, weil du die Zusammenhänge der kindlichen Entwicklung mit anderen Augen betrachtest.

Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für Väter toll ist von einem Mann zu lernen. Wie sind da Deine Erfahrungen?

In diesem Prozess stehe ich ehrlich gesagt noch am Anfang. Meine Eidgenossen, die sich dafür interessieren, sind nach wie vor in der Minderheit. Aus meiner Erfahrung sprechen wir von einem Verhältnis 10 Frauen zu 2 Männern. Die Väter die kommen, sind aber sehr offen und liebevoll im Umgang mit den Kleinen und es macht Spaß, so eine Männerrunde des 21. Jahrhundert.

Auch für die Mamis ist es eine gute Übung. Im Sinne von: "Wird das Papi mal ganz ohne mich schaffen?“

Gerade heute, wo das Bild des Mannes sich wandelt und wir Männer uns neu definieren, weg vom Patriarchat und dem Macho Gehabe hin zu BabyShiatsu mit Papa und genau dafür möchte ich ein Bewusstsein schaffen.